immomio_umzugscheckliste.png

Haben Sie an alles gedacht?

Mit unserer Umzugscheckliste behalten Sie den Überblick bei Ihrem Umzug.

Laden Sie jetzt unsere interaktive Umzugscheckliste kostenfrei als PDF herunter.

 

Vorbereitung Ihres Umzuges

3 Monate vor Umzug

Zählerstände notieren


Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen. Tipp: die Zählerstände unbedingt auch im Übergabeprotokoll notieren, damit Sie auf der sicheren Seite sind.




Namensschilder entfernen


Entfernen Sie Namensschilder - besonders am Briefkasten - und vermeiden Sie so, dass ihre Post an Ihrer alten Adresse landet. Noch besser: Sie richten einen Nachsendeauftrag ein, damit die Post direkt zur neuen Adresse gesendet wird. Jetzt Nachsendeauftrag einrichten | Alles Wissenswerte zum Nachsendeauftrag




Wohnungsübergabeprotokoll erstellen


Für die neue Wohnung: Achten Sie darauf, dass ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt wird. Dies übernimmt in der Regel der Vermieter. Denn: für alle nicht aufgeführten Beschädigungen können Sie sonst bei Ihrem Auszug haftbar gemacht werden. Aus diesem Grund sollten Sie dafür sorgen, dass Mängel und Schäden bei der Wohnungsübergabe detailliert und schriftlich festgehalten werden. Das Übergabeprotokoll sollte am Ende von allen Parteien unterschrieben werden und in doppelter Ausführung vorliegen, so dass sowohl Mieter als auch Vermieter je ein Dokument ausgehändigt bekommen können. Bringen Sie das Übergabeprotokoll zur Übergabe der alten Wohnung unbedingt mit!





6 Wochen vor Umzug

Möbel abbauen


Am Umzugstag ist in Ihrer Wohnung viel los. Damit sich niemand in den Füßen steht, bietet es sich an, die Möbel bereits vorher abzubauen. Vergessen Sie nicht Lampen, Regale und Bilder zu demontieren und die Bohrlöcher ordentlich zu verschließen. Tipps zur Einzugs-/Auszugsrenovierung




Mietkaution oder Mietkautionssbürgschaft hinterlegen


Die Mietkaution stellt für viele Mieter eine hohe finanzielle Belastung dar, da sie als totes Kapital einfach beim Vermieter herumliegt. Eine Alternative zur Zahlung einer Kaution ist die sogenannte Mietkautionsversicherung. Hier zahlen Sie einen geringen monatlichen Beitrag, statt der Hinterlegung der Kaution in vollem Umfang. Die Kautionssumme können Sie dann z.B. für das Einrichten Ihrer Wohnung verwenden. Mietkaution abschließen | Wie Sie bei Ihrer Mietkaution Geld sparen




Endreinigung planen


Rechtlich sind Sie dazu verpflichtet Ihre Wohnung besenrein zu übergeben. Je nach Verschmutzungsgrad von Küche und Bad, erfordert die Reinigung jedoch wertvolle Zeit, die am Umzugstag fehlt. In diesem Fall bietet es sich an eine Reinigungsfirma für ein überschaubares Budget zu beauftragen, die die Wohnung putzt während Sie sich dem Einzug in die neue Wohnung widmen.





4 Wochen vor Umzug

Möbel abbauen


Am Umzugstag ist in Ihrer Wohnung viel los. Damit sich niemand in den Füßen steht, bietet es sich an, die Möbel bereits vorher abzubauen. Vergessen Sie nicht Lampen, Regale und Bilder zu demontieren und die Bohrlöcher ordentlich zu verschließen. Tipps zur Einzugs-/Auszugsrenovierung




Mietkaution oder Mietkautionssbürgschaft hinterlegen


Die Mietkaution stellt für viele Mieter eine hohe finanzielle Belastung dar, da sie als totes Kapital einfach beim Vermieter herumliegt. Eine Alternative zur Zahlung einer Kaution ist die sogenannte Mietkautionsversicherung. Hier zahlen Sie einen geringen monatlichen Beitrag, statt der Hinterlegung der Kaution in vollem Umfang. Die Kautionssumme können Sie dann z.B. für das Einrichten Ihrer Wohnung verwenden. Mietkaution abschließen | Wie Sie bei Ihrer Mietkaution Geld sparen




Endreinigung planen


Rechtlich sind Sie dazu verpflichtet Ihre Wohnung besenrein zu übergeben. Je nach Verschmutzungsgrad von Küche und Bad, erfordert die Reinigung jedoch wertvolle Zeit, die am Umzugstag fehlt. In diesem Fall bietet es sich an eine Reinigungsfirma für ein überschaubares Budget zu beauftragen, die die Wohnung putzt während Sie sich dem Einzug in die neue Wohnung widmen.





3 Wochen vor Umzug

Zählerstände notieren


Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen. Tipp: die Zählerstände unbedingt auch im Übergabeprotokoll notieren, damit Sie auf der sicheren Seite sind.




Namensschilder entfernen


Entfernen Sie Namensschilder - besonders am Briefkasten - und vermeiden Sie so, dass ihre Post an Ihrer alten Adresse landet. Noch besser: Sie richten einen Nachsendeauftrag ein, damit die Post direkt zur neuen Adresse gesendet wird. Jetzt Nachsendeauftrag einrichten | Alles Wissenswerte zum Nachsendeauftrag




Wohnungsübergabeprotokoll erstellen


Für die neue Wohnung: Achten Sie darauf, dass ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt wird. Dies übernimmt in der Regel der Vermieter. Denn: für alle nicht aufgeführten Beschädigungen können Sie sonst bei Ihrem Auszug haftbar gemacht werden. Aus diesem Grund sollten Sie dafür sorgen, dass Mängel und Schäden bei der Wohnungsübergabe detailliert und schriftlich festgehalten werden. Das Übergabeprotokoll sollte am Ende von allen Parteien unterschrieben werden und in doppelter Ausführung vorliegen, so dass sowohl Mieter als auch Vermieter je ein Dokument ausgehändigt bekommen können. Bringen Sie das Übergabeprotokoll zur Übergabe der alten Wohnung unbedingt mit!





2 Wochen vor Umzug

Zählerstände notieren


Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen. Tipp: die Zählerstände unbedingt auch im Übergabeprotokoll notieren, damit Sie auf der sicheren Seite sind.




Namensschilder entfernen


Entfernen Sie Namensschilder - besonders am Briefkasten - und vermeiden Sie so, dass ihre Post an Ihrer alten Adresse landet. Noch besser: Sie richten einen Nachsendeauftrag ein, damit die Post direkt zur neuen Adresse gesendet wird. Jetzt Nachsendeauftrag einrichten | Alles Wissenswerte zum Nachsendeauftrag




Wohnungsübergabeprotokoll erstellen


Für die neue Wohnung: Achten Sie darauf, dass ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt wird. Dies übernimmt in der Regel der Vermieter. Denn: für alle nicht aufgeführten Beschädigungen können Sie sonst bei Ihrem Auszug haftbar gemacht werden. Aus diesem Grund sollten Sie dafür sorgen, dass Mängel und Schäden bei der Wohnungsübergabe detailliert und schriftlich festgehalten werden. Das Übergabeprotokoll sollte am Ende von allen Parteien unterschrieben werden und in doppelter Ausführung vorliegen, so dass sowohl Mieter als auch Vermieter je ein Dokument ausgehändigt bekommen können. Bringen Sie das Übergabeprotokoll zur Übergabe der alten Wohnung unbedingt mit!





1 Woche vor Umzug

Möbel abbauen


Am Umzugstag ist in Ihrer Wohnung viel los. Damit sich niemand in den Füßen steht, bietet es sich an, die Möbel bereits vorher abzubauen. Vergessen Sie nicht Lampen, Regale und Bilder zu demontieren und die Bohrlöcher ordentlich zu verschließen. Tipps zur Einzugs-/Auszugsrenovierung




Mietkaution oder Mietkautionssbürgschaft hinterlegen


Die Mietkaution stellt für viele Mieter eine hohe finanzielle Belastung dar, da sie als totes Kapital einfach beim Vermieter herumliegt. Eine Alternative zur Zahlung einer Kaution ist die sogenannte Mietkautionsversicherung. Hier zahlen Sie einen geringen monatlichen Beitrag, statt der Hinterlegung der Kaution in vollem Umfang. Die Kautionssumme können Sie dann z.B. für das Einrichten Ihrer Wohnung verwenden. Mietkaution abschließen | Wie Sie bei Ihrer Mietkaution Geld sparen




Endreinigung planen


Rechtlich sind Sie dazu verpflichtet Ihre Wohnung besenrein zu übergeben. Je nach Verschmutzungsgrad von Küche und Bad, erfordert die Reinigung jedoch wertvolle Zeit, die am Umzugstag fehlt. In diesem Fall bietet es sich an eine Reinigungsfirma für ein überschaubares Budget zu beauftragen, die die Wohnung putzt während Sie sich dem Einzug in die neue Wohnung widmen.





Wohnungsübergabe der alten Wohnung

Zählerstände notieren


Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen. Tipp: die Zählerstände unbedingt auch im Übergabeprotokoll notieren, damit Sie auf der sicheren Seite sind.




Namensschilder entfernen


Entfernen Sie Namensschilder - besonders am Briefkasten - und vermeiden Sie so, dass ihre Post an Ihrer alten Adresse landet. Noch besser: Sie richten einen Nachsendeauftrag ein, damit die Post direkt zur neuen Adresse gesendet wird. Jetzt Nachsendeauftrag einrichten | Alles Wissenswerte zum Nachsendeauftrag




Wohnungsübergabeprotokoll erstellen


Für die neue Wohnung: Achten Sie darauf, dass ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt wird. Dies übernimmt in der Regel der Vermieter. Denn: für alle nicht aufgeführten Beschädigungen können Sie sonst bei Ihrem Auszug haftbar gemacht werden. Aus diesem Grund sollten Sie dafür sorgen, dass Mängel und Schäden bei der Wohnungsübergabe detailliert und schriftlich festgehalten werden. Das Übergabeprotokoll sollte am Ende von allen Parteien unterschrieben werden und in doppelter Ausführung vorliegen, so dass sowohl Mieter als auch Vermieter je ein Dokument ausgehändigt bekommen können. Bringen Sie das Übergabeprotokoll zur Übergabe der alten Wohnung unbedingt mit!





Nach dem Umzug

Mietkaution zurückfordern


Vergessen Sie nicht die alte Mietkaution nach erfolgreicher Übergabe zurückzufordern. Werden während der Übergabe keine Mängel festgestellt, steht einer zeitnahen Rückzahlung der Mietkaution nichts mehr im Wege. Lediglich einen Restbetrag für das Begleichen eventueller Nebenkosten-Nachzahlungen darf der Vermieter einbehalten. Wie Sie bei Ihrer Mietkaution Geld sparen





 
Gradient_Background-11.png

Umziehen leicht gemacht!

Mit unserem Umzugsratgeber sparen Sie vor, während und nach Ihrem Umzug Kosten und schonen Ihre Nerven

Brauchen Sie noch Umzugsmaterial?

In unserem Umzugsshop finden Sie alles, was Sie für Ihren Umzug brauchen. Stress- und versandkostenfrei!

 
 

Checkliste nach Ihrem Umzug

Leider hört die Arbeit nach dem Umzug nicht auf. Sie müssen nicht nur die neue Wohnung einrichten, sondern darüber hinaus gilt es einigen Verpflichtungen nachzukommen, wie beispielsweise der Ummeldung beim Einwohnermeldeamt. Wir haben für Sie eine Übersicht erstellt, welche Ämter, Behörden, Vertragspartner etc. über Ihre Adressänderung informiert werden sollten.

Behörden und Ämter

Zählerstände notieren


Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen. Tipp: die Zählerstände unbedingt auch im Übergabeprotokoll notieren, damit Sie auf der sicheren Seite sind.




Namensschilder entfernen


Entfernen Sie Namensschilder - besonders am Briefkasten - und vermeiden Sie so, dass ihre Post an Ihrer alten Adresse landet. Noch besser: Sie richten einen Nachsendeauftrag ein, damit die Post direkt zur neuen Adresse gesendet wird. Jetzt Nachsendeauftrag einrichten | Alles Wissenswerte zum Nachsendeauftrag




Wohnungsübergabeprotokoll erstellen


Für die neue Wohnung: Achten Sie darauf, dass ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt wird. Dies übernimmt in der Regel der Vermieter. Denn: für alle nicht aufgeführten Beschädigungen können Sie sonst bei Ihrem Auszug haftbar gemacht werden. Aus diesem Grund sollten Sie dafür sorgen, dass Mängel und Schäden bei der Wohnungsübergabe detailliert und schriftlich festgehalten werden. Das Übergabeprotokoll sollte am Ende von allen Parteien unterschrieben werden und in doppelter Ausführung vorliegen, so dass sowohl Mieter als auch Vermieter je ein Dokument ausgehändigt bekommen können. Bringen Sie das Übergabeprotokoll zur Übergabe der alten Wohnung unbedingt mit!





Versicherungen und Banken

Zählerstände notieren


Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen. Tipp: die Zählerstände unbedingt auch im Übergabeprotokoll notieren, damit Sie auf der sicheren Seite sind.




Namensschilder entfernen


Entfernen Sie Namensschilder - besonders am Briefkasten - und vermeiden Sie so, dass ihre Post an Ihrer alten Adresse landet. Noch besser: Sie richten einen Nachsendeauftrag ein, damit die Post direkt zur neuen Adresse gesendet wird. Jetzt Nachsendeauftrag einrichten | Alles Wissenswerte zum Nachsendeauftrag




Wohnungsübergabeprotokoll erstellen


Für die neue Wohnung: Achten Sie darauf, dass ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt wird. Dies übernimmt in der Regel der Vermieter. Denn: für alle nicht aufgeführten Beschädigungen können Sie sonst bei Ihrem Auszug haftbar gemacht werden. Aus diesem Grund sollten Sie dafür sorgen, dass Mängel und Schäden bei der Wohnungsübergabe detailliert und schriftlich festgehalten werden. Das Übergabeprotokoll sollte am Ende von allen Parteien unterschrieben werden und in doppelter Ausführung vorliegen, so dass sowohl Mieter als auch Vermieter je ein Dokument ausgehändigt bekommen können. Bringen Sie das Übergabeprotokoll zur Übergabe der alten Wohnung unbedingt mit!





Versorgungsunternehmen / Dienstleister

Möbel abbauen


Am Umzugstag ist in Ihrer Wohnung viel los. Damit sich niemand in den Füßen steht, bietet es sich an, die Möbel bereits vorher abzubauen. Vergessen Sie nicht Lampen, Regale und Bilder zu demontieren und die Bohrlöcher ordentlich zu verschließen. Tipps zur Einzugs-/Auszugsrenovierung




Mietkaution oder Mietkautionssbürgschaft hinterlegen


Die Mietkaution stellt für viele Mieter eine hohe finanzielle Belastung dar, da sie als totes Kapital einfach beim Vermieter herumliegt. Eine Alternative zur Zahlung einer Kaution ist die sogenannte Mietkautionsversicherung. Hier zahlen Sie einen geringen monatlichen Beitrag, statt der Hinterlegung der Kaution in vollem Umfang. Die Kautionssumme können Sie dann z.B. für das Einrichten Ihrer Wohnung verwenden. Mietkaution abschließen | Wie Sie bei Ihrer Mietkaution Geld sparen




Endreinigung planen


Rechtlich sind Sie dazu verpflichtet Ihre Wohnung besenrein zu übergeben. Je nach Verschmutzungsgrad von Küche und Bad, erfordert die Reinigung jedoch wertvolle Zeit, die am Umzugstag fehlt. In diesem Fall bietet es sich an eine Reinigungsfirma für ein überschaubares Budget zu beauftragen, die die Wohnung putzt während Sie sich dem Einzug in die neue Wohnung widmen.





Sonstiges Ummeldungen

Möbel abbauen


Am Umzugstag ist in Ihrer Wohnung viel los. Damit sich niemand in den Füßen steht, bietet es sich an, die Möbel bereits vorher abzubauen. Vergessen Sie nicht Lampen, Regale und Bilder zu demontieren und die Bohrlöcher ordentlich zu verschließen. Tipps zur Einzugs-/Auszugsrenovierung




Mietkaution oder Mietkautionssbürgschaft hinterlegen


Die Mietkaution stellt für viele Mieter eine hohe finanzielle Belastung dar, da sie als totes Kapital einfach beim Vermieter herumliegt. Eine Alternative zur Zahlung einer Kaution ist die sogenannte Mietkautionsversicherung. Hier zahlen Sie einen geringen monatlichen Beitrag, statt der Hinterlegung der Kaution in vollem Umfang. Die Kautionssumme können Sie dann z.B. für das Einrichten Ihrer Wohnung verwenden. Mietkaution abschließen | Wie Sie bei Ihrer Mietkaution Geld sparen




Endreinigung planen


Rechtlich sind Sie dazu verpflichtet Ihre Wohnung besenrein zu übergeben. Je nach Verschmutzungsgrad von Küche und Bad, erfordert die Reinigung jedoch wertvolle Zeit, die am Umzugstag fehlt. In diesem Fall bietet es sich an eine Reinigungsfirma für ein überschaubares Budget zu beauftragen, die die Wohnung putzt während Sie sich dem Einzug in die neue Wohnung widmen.





Viel Spaß in Ihrer neuen Wohnung!

*Der Inhalt der Checkliste dient lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellt keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne dar.